Spiel- und Bolzplätze in jedem Stadtteil schaffen

node metatags
Platz: 
28

Fazit: wird bereits umgesetzt

Kinder, Jugend
gesamte Stadt
Ausgabe
Bürgervorschlag

Wie wichtig für Kerpen?

+0,60
(Anzahl: 75)

Ich fände es gut, wenn es in jedem Stadtteil gäbe:
- einen Spielplatz für Klein- und Kindergartenkinder
- einen für (Grund)Schulkinder und
- eine Art Bolzplatz mit Tischen und Bänken und vielleicht der Erlaubnis zum Grillen für die Jugendlichen.

Die Spielplätze sollten an zentralen Stellen sein, also für jeden gut erreichbar, dann würde in den meisten Stadtteilen auch ein Spielplatz für jede Altersklasse reichen. Während der Bolzplatz besser etwas weiter weg sein sollte von Wohngebieten, damit die Jugendlichen dort auch nach 22 Uhr noch sitzen können ohne jemanden zu stören.

Bei der Einrichtung der Bolzplätze sollten auf jeden Fall die Jugendlichen mit einbezogen werden, was sie dort gerne haben wollen. Für die Spielplätze gibt es sicher im Stadtrat genug Leute, die selber Kinder in dem Alter haben, aber auch da könnte man Eltern in Kindergarten und/oder Grundschule dazu befragen oder darauf ansprechen.

Hinweise der Verwaltung: 

Hier gibt es Überlegungen der Stadtverwaltung und auch schon entsprechende politische Beschlüsse, ein Konzept von "weniger, aber besser" umzusetzen, wie es auch Herr Sagel im Vorschlag https://www.kerpen-mitgestalten.de/vorschlag/165 beschreibt.